NABU Freiwilligenaktion 24.02.2018

Hallo zusammen, so wie oben auf dem Bild ist es richtig: Ausserhalb des Emsdettener Venns liegt der entfernte Baum-Aufwuchs Innerhalb des Venns dagegen ist alles blitzsauber Damit dies auch keine Science Fiction bleibt, sondern reale Wirklichkeit wird sind SIE dort draussen vorm Bildschirm gefordert. Wobei „gefordert“ natürlich das falsche Wort ist, denn für unsere schützenswerte Weiterlesen…

Rückblick NABU-Aktion 27.01.2018

Am o.g. Samstag war es wieder soweit: Das Wetter spielte mit und so hatten sich viele Enthusiasten eingefunden, die den Birken und Faulbäumen einmal zeigen wollten, dass diese im Venn nichts zu suchen haben. Diesmal war auch „Prominenz“ mit an Bord: Der Leiter der Biologischen Station Steinfurt, Dr. Peter Schwartze, gab sich höchstselbst und damit Weiterlesen…

Vennfüchse in Stroetmanns Fabrik

Nanu, was machen die Vennfüchse denn in Stroetmanns Fabrik, dort ist doch garkein Baumaufwuchs zu entfernen? Stimmt, aber der Hintergrund ist folgender: Im Rahmen des Neujahrsempfanges am 14.01.2018 werden wir – zusammen mit anderen Ehrenamtlichen – für unser Engagement ausgezeichnet.  Und weswegen wir auf dem Bild so zufrieden gucken? Nicht nur, weil die Arbeit draussen Weiterlesen…

Frohe Weihnachten!

Hallo zusammen, da sind wir „Vennfüchse“ doch extra nochmal raus ins Emsdettener Venn gefahren und haben uns mit einigen der Bewohner dort ablichten lassen. So können wir Ihnen jetzt allen gemeinsam ein Frohes Fest und Guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen! Apropos „wünschen“: Eigentlich haben wir ja schon alles, z.B. ein wunderschönes Stück Natur direkt Weiterlesen…

Rückschau Entkusselungsaktion 26.11.17

Hallo zusammen, am gestrigen Samstag fand die allmonatliche Entkusselungsaktion des NABU statt. „Mist“, denken nun vielleicht Einige, „warum bin ich bei dem tollen Wetter nur im Bett liegengeblieben?“ „Ja, warum nur?“ fragen auch wir uns manchmal, denn die Natur rettet sich nicht von alleine! Aber es gibt ja gute Nachrichten – bekanntlich sind aller guten Weiterlesen…

Blutsonne und Torfdiemen

Was die beiden Begriffe der Überschrift miteinander zu tun haben? Es sind Schlagworte für das tägliche „Auf“ und „Ab“ der Arbeit von uns Vennfüchsen. Beginnen wir mit dem „Auf“: Es ist schon ein Genuss für Augen und Sinne im spätsommerlichen Herbst im Venn zu arbeiten. Bereits wenn man über den Lehrpfaddamm entlang kommt, sieht man Weiterlesen…

Start der Entkusselungsaktionen am 30.09.2017

Hallo zusammen, endlich hat die lange Sommerpause ein Ende, in welcher wir Naturschützer die Zeit des Nichtbetreten-Dürfens des Emsdettener Venns irgendwie mit Grillen, Spaziergengehen, Urlaubsreisen usw. überbrücken mussten 😉 Die Termine für alle interessierten Freiwilligen in der Wintersaison 2017/18 stehen nun fest, also fix nachgeschaut, wann und wo man dabeisein kann. Auf unserer eigenen Seite zum Weiterlesen…

Nur noch 1 Monat warten

Nein, wir reden hier nicht über Weihnachten. Erstens sind das noch einige Tage mehr und zweitens sind wir Vennfüchse auch schon ein „klitzeklein“ wenig aus den Kinderschuhen rausgewachsen. Es geht vielmehr um den Start der Pflegesaison 2017/18. Im Sommer haben wir das Emsdettener Venn bekanntlich in Ruhe gelassen, damit die Brut und Aufzucht  des Nachwuchses Weiterlesen…

Grillabend der Vennfüchse

Am 24.08. fand bei Mitglied Johannes Schilling nebst Ehefrau Beate das traditionelle Grilltreffen der Vennfüchse statt. Dieses dient u.a. dazu, sich schon einmal auf die kommende Entkusselungssaison einzustimmen. Das schöne daran – abgesehen davon, dass es wirklich „schön“ war – ist, dass man bei der Gelegenheit auch die besseren Hälften der Kollegen kennenlernt. Ihnen unser Weiterlesen…

Karate-Meisterschaft im Venn

Wieder einmal fand – offenbar in den Abendstunden – eine Karate-Meisterschaft (oder Ähnliches) statt. Obwohl in den Medien nicht offiziell angekündigt, erfreute sie sich offenbar doch reger Teilnahme bzw. hoher Beliebtheit: Nicht nur die Akteure selbst konnten ihr „Können“ unter Beweis stellen, indem sie u.a. die Umzäunung der Moorgrube zerlegten. Nein, auch die Zuschauer hatten Weiterlesen…