Auftakt „Naturerlebniswochen“ im Emsdettener Venn

Seit Jahren schon gibt es eine Kooperation zwischen der Biologischen Station des Kreises Steinfurt sowie der Natur- und Umweltschutzakademie, bei der immer wieder aktuelle Umweltthemen präsentiert werden. Was spricht also dagegen, den diesjährigen Auftakt im Emsdettener Venn abzuhalten? – Nichts, also: gesagt, getan! Am 03.05.2018 treffen sich die Teilnehmer um 14.00h am Wanderparkplatz an der Weiterlesen…

Exkursion mit den Umweltverbänden Emsdetten

Es wurde auch Zeit! Nachdem Ostern noch mit niedrigen Temperaturen „glänzte“ (oder war das etwa der angefrorene Tau?) ging es nun zügig aufwärts mit der Quecksilbersäule. Am Samstag, 07.04. 2018, hatte Venn-Allrounder Ludwig Klasing die Umweltverbände Emsdetten zu einem Rundgang eingeladen. Bereits am Wanderpilz war der erste Brachvogel zu sehen, der die Truppe die ganze Weiterlesen…

Skorpionsfliege

Keine Angst, Sie brauchen trotz der martialischen Überschrift künftig nicht mühselig in Ritterrüstungs-Stiefeln durchs Emsdettener Venn zu stapfen. Dort kommt Panorpa cunis zwar vor, aber sie sticht nicht – sondern besticht eher durch Ihr Aussehen und sonstige Eigenschaften. Das stachelähnliche Organ auf dem Rücken der Männchen (siehe zweites Bild von links) dient beispielsweise genau dem Weiterlesen…

Abräumer

Die Überschrift ist natürlich positiv gemeint, denn: Ohne die emsigen Helfer vom NABU (v.l.: Lisa Wollowski, Leonie Paßlick, Lea Grönewaller, Marvin Riech) würde der von uns Vennfüchsen entfernte Aufwuchs einfach so auf den grossen Haufen vor sich hin“gammeln“. Was auf den ersten Blick nicht schlimm ist – auf den zweiten aber schon: Die Gehölzansammlungen bieten Weiterlesen…

Rückblick NABU-Aktion 27.01.2018

Am o.g. Samstag war es wieder soweit: Das Wetter spielte mit und so hatten sich viele Enthusiasten eingefunden, die den Birken und Faulbäumen einmal zeigen wollten, dass diese im Venn nichts zu suchen haben. Diesmal war auch „Prominenz“ mit an Bord: Der Leiter der Biologischen Station Steinfurt, Dr. Peter Schwartze, gab sich höchstselbst und damit Weiterlesen…

Friederike im Venn

Hallo zusammen, so schlimm wie befürchtet ist das Sturmtief dann doch nicht ausgefallen – Vorgänger Kyrill hat in meinem Gedächtnis (sowie Haus und Garten!) deutlich mehr Spuren hinterlassen. Allerdings blieben wir zuhause – wenn auch in geringerem Umfang – diesmal erneut nicht verschont: Glücklicherweise hatten wir noch Dachziegel in Reserve, so dass der beauftragte Handwerker Weiterlesen…

Neujahrsempfang beim Bürgermeister

In angenehmer Atmosphäre inclusive Sitzplatz und Getränken – richtig geraten: Diesmal waren wir Vennfüchse nicht wie sonst üblich im Moor unterwegs, sondern beim Neujahrsempfang in Stroetmanns Fabrik am 14. 01.2018. Und arbeiten brauchten wir auch nicht, sondern konnten entspannt den Geschehnissen lauschen, beispielweise dem hochinteressanten Vortrag des Gastredners Jörg Pfenningschmidt zum Themenkomplex „Anlegen und nachhaltiges Weiterlesen…

Vennfüchse in Stroetmanns Fabrik

Was machen die Vennfüchse denn in Stroetmanns Fabrik, dort ist doch garkein Baumaufwuchs zu entfernen? Stimmt, aber der Hintergrund ist folgender: Im Rahmen des Neujahrsempfanges am 14.01.2018 werden wir – zusammen mit anderen Ehrenamtlichen – für unser Engagement ausgezeichnet.  Und weswegen wir auf dem Bild so zufrieden gucken? Nicht nur, weil die Arbeit draussen in Weiterlesen…