De Zooch kütt …

Echte Köllner werden die Überschrift mit Schaudern lesen, denn da sind garantiert einige Rechtschreibfehler drin. Sei’s drum – jedenfalls lassen sich auch die Kraniche, offenbar angesteckt vom karnevalistischen Treiben, nicht abhalten und haben ihren eigenen „Zooch“ vom Süden zurück in die Heimat angetreten.   Eine Zwischenpause haben sie – so wie sich das gehört – Weiterlesen…

„Mantel und Degen“ im Venn

Machen wir es mal wie ein twitternder, schon etwas älterer Herr jenseits des Atlantiks: einfach irgendwelche Fake-News raushauen und gucken, was passiert. Zugegeben – der Blogtitel weckt natürlich Assoziationen, und das war auch beabsichtigt! So ganz falsch ist er übrigens auch garnicht: Aufgrund der Temperaturen trugen alle Vennfüchse einen Mantel und die Säge war zwar Weiterlesen…

NABU Freiwilligenaktion 23.02.2019

Hallo zusammen, so wie oben auf dem Bild ist es richtig: Ausserhalb des Emsdettener Venns liegt der entfernte Baum-Aufwuchs Innerhalb des Venns dagegen ist alles blitzsauber Damit dies auch keine Science Fiction bleibt, sondern reale Wirklichkeit wird sind SIE dort draussen vorm Bildschirm gefordert. Wobei „gefordert“ natürlich das falsche Wort ist, denn für unsere schützenswerte Weiterlesen…

(K)ein Torfdiemen-Kegeln im Venn

Eigentlich freuen wir uns über jeden, der sich im Emsdettener Venn sportlich betätigen will, beispielsweise bei den Entkusselungsaktionen. Die, nennen wir es mal –  „nichtabgestimmten“ Privatkegelaktionen  – zum Umwerfen der Tordiemen sind allerdings eher unwillkommen. Tipp: Es gibt doch sehr schöne Gaststätten mit Kegelbahnen, wo eine automatische Aufstellvorrichtung existiert und man nicht oft tagelang warten Weiterlesen…

Zählaktion: Stunde der Wintervögel

Hallo zusammen, für Sie als Tierfreund direkt einmal eine gute Nachricht: An diesem Wochenende brauchen Sie nicht ins Emsdettener Venn rauszufahren, sondern können direkt schon zu Hause bei einer leckeren Tasse Kaffee ein gutes Werk für die Natur tun. Wie das funktioniert? Der NABU führt vom 04.01. bis 06.01.2019 seine nunmehr neunte alljährliche Vogelzählung durch Weiterlesen…

Raureifzauber

Gut, dass wir das Emsdettener Venn haben – denn wo sonst ließe sich so schön der herbstliche Raureifzauber betrachten? Als Besucher dürfen Sie dabei sogar die Perspektive frei wählen, zum Beispiel vom Aussichtsturm oder auch ebenerdig beim Spaziergang. Eine besonders „sportliche“ Variante hat allerdings unser Fotografen Ludwig Klasing ausprobiert: Er ist auf den glatten Bohlen Weiterlesen…

Auswirkungen der Trockenheit im Venn

Auch der Herbst hat bislang nicht das gehalten, wofür er früher unter anderem stand: Wind bzw. Sturm und vor allem: Regen. Obwohl die ausgetrockneten Torfstiche im Emsdettener Venn alles andere als ästhetisch wirken sind auch sie letztlich nur direkte Nachweise des Klimawandels, der mittlerweile selbst von Herrn Trump als „existent“ bezeichnet wird. Zum Glück lässt Weiterlesen…