Friederike im Venn

Hallo zusammen, so schlimm wie befürchtet ist das Sturmtief dann doch nicht ausgefallen – Vorgänger Kyrill hat in meinem Gedächtnis (sowie Haus und Garten!) deutlich mehr Spuren hinterlassen. Allerdings blieben wir zuhause – wenn auch in geringerem Umfang – diesmal erneut nicht verschont: Glücklicherweise hatten wir noch Dachziegel in Reserve, so dass der beauftragte Handwerker Weiterlesen…

Neujahrsempfang beim Bürgermeister

In angenehmer Atmosphäre inclusive Sitzplatz und Getränken – richtig geraten: Diesmal waren wir Vennfüchse nicht wie sonst üblich im Moor unterwegs, sondern beim Neujahrsempfang in Stroetmanns Fabrik am 14. 01.2018. Und arbeiten brauchten wir auch nicht, sondern konnten entspannt den Geschehnissen lauschen, beispielweise dem hochinteressanten Vortrag des Gastredners Jörg Pfenningschmidt zum Themenkomplex „Anlegen und nachhaltiges Weiterlesen…

Vennfüchse in Stroetmanns Fabrik

Nanu, was machen die Vennfüchse denn in Stroetmanns Fabrik, dort ist doch garkein Baumaufwuchs zu entfernen? Stimmt, aber der Hintergrund ist folgender: Im Rahmen des Neujahrsempfanges am 14.01.2018 werden wir – zusammen mit anderen Ehrenamtlichen – für unser Engagement ausgezeichnet.  Und weswegen wir auf dem Bild so zufrieden gucken? Nicht nur, weil die Arbeit draussen Weiterlesen…

Zählaktion: Stunde der Wintervögel

Hallo zusammen, direkt für Sie als Tierfreund einmal eine gute Nachricht: An diesem Wochenende brauchen Sie nicht ins Emsdettener Venn rauszufahren, sondern können direkt schon zu Hause bei einer leckeren Tasse Kaffee ein gutes Werk für die Natur tun. Wie das funktioniert? Der NABU führt vom 05.01. bis 07.01.2018 seine alljährliche Vogelzählung durch – hier Weiterlesen…

VHS-Vortrag: Flora und Fauna im Emsdettener Venn

Stimmt, eigentlich sollte man sich das Thema vor Ort direkt ansehen. Was aber, wenn es gerade regnet oder man auch grundsätzliche Fragen hat? Diese Lücke schließt unser „Ober“-Vennfuchs Ludwig Klasing. Er ist nicht nur (fast) jeden Tag im Venn anzutreffen, sondern für den genannten Vortrag in der Stadtbibliothek. Das klingt nicht nur spannend, sondern ist Weiterlesen…

Blutsonne und Torfdiemen

Was die beiden Begriffe der Überschrift miteinander zu tun haben? Es sind Schlagworte für das tägliche „Auf“ und „Ab“ der Arbeit von uns Vennfüchsen. Beginnen wir mit dem „Auf“: Es ist schon ein Genuss für Augen und Sinne im spätsommerlichen Herbst im Venn zu arbeiten. Bereits wenn man über den Lehrpfaddamm entlang kommt, sieht man Weiterlesen…

Rückschau Naturforschertag im Venn

Über dem Emsdettener Venn ist oft ein Regenbogen zu sehen – warum also nicht auch mal einen Tag mit Regenbogen-Schülern verbringen? Es handelt sich dabei allerdings nicht um himmlische Zauberlehrlinge, sondern ganz bodenständige Schüler der 4. Klasse der Steinfurt/Borghorster Regenbogenschule. Diese nutzen schon seit einigen Jahren die Gelegenheit, sich an ihren Naturkundetagen unter fachkundiger Führung Weiterlesen…

Start der Entkusselungsaktionen am 30.09.2017

Hallo zusammen, endlich hat die lange Sommerpause ein Ende, in welcher wir Naturschützer die Zeit des Nichtbetreten-Dürfens des Emsdettener Venns irgendwie mit Grillen, Spaziergengehen, Urlaubsreisen usw. überbrücken mussten 😉 Die Termine für alle interessierten Freiwilligen in der Wintersaison 2017/18 stehen nun fest, also fix nachgeschaut, wann und wo man dabeisein kann. Auf unserer eigenen Seite zum Weiterlesen…

Rückblick Vernissage Pöppelmann „Spuren“

Das Wetter spielte mit: Nachdem es an den Vortagen teils regelrecht geschüttet hatte, blieb es während der 2-stündigen Vernissage am letzten Sonntag trocken. Und nicht nur das Wetter – auch die zahlreichen Besucher zogen gleich. Sie waren „naturgemäss“ begeistert, den weltweit bekannten Landschafts- u. Tiermaler hautnah bei der Präsentation von einem Dutzend seiner Bilder in Weiterlesen…