787,50

Nanu, was soll das denn sein?  Etwa der IQ – natürlich multipliziert mit 100 – eines weithin bekannten, rüpelhaften Raufboldes, der gerne als innovativer Staatenlenker gesehen werden möchte? Oder die Gesamtzahl der Stoßseufzer aller 10 aktiven Vennfüchse, wenn schon wieder mal eine Birke oder Faulbaum unvorhersehbare Probleme machte? 

Stimmt auch nicht, aber zumindest sind wir jetzt deutlich näher dran: Die 787,50 sind die Stundenzahl, die wir in unserem Teil des Emsdettener Venns während der jetzt endenden Entkusselungssaison 2018/19 abgeleistet haben.

Nicht schlecht, oder? Übrigens: Falls Sie hier aus der Nähe sind sowie gerne Freizeit und ein gutes Werk miteinander verknüpfen wollen, könnten Ihre Arbeitsstunden bei der nächsten Auswertung  schon mit dabeisein!