“LIVE” im Emsdettener Venn

“Whow – das klingt aber spannend. Wen haben die denn engagieren können, einige der alten Haudegen aus den 70/80ern? Oder eher was für die Jugend, also HipHop oder eine Rappertruppe? ”

Weder noch, denn LIFE ist der Name eines 1992 aufgelegten europäischen Projektes, welches u.a. die Artenvielfalt in Naturlandschaften stützen soll. Die dafür vorgesehenen EU-Fördermittel konnten in diesem Falle dankenswerterweise auf Vermittlung der Biologischen Station Steinfurt bei der Bezirksregierung Münster abgezapft werden; mit im Boot bzw. vor Ort war auch der Kreis Steinfurt.

So gingen denn bereits (die EV berichtete darüber) am 10.09.2020 zwei Akku-Säbelsägen plus Hickory-Äxte in den Besitz der Vennfüchse über. Das es zur Abrundung auch Brötchen gab, sei nur am Rande erwähnt. Jene sehen Sie, noch frisch verpackt in grünen Kartons, bereits in Reichweite der rundherum zufriedenen Teilnehmer.

Keineswegs zufrieden war allerdings der Bewuchs im Venn, denn ihm ging es testhalber noch am gleichen Tag mit dem neuen Werkzeug an den Kragen. Des einen Freud’ ist halt oft des anderen Leid 😉