Störche

So kurz und knackig wie die Überschrift hat uns auch das Ankommen der Weißstörche überrascht: Auf einmal waren sie da! Und zwar nicht in der Einzahl wie derzeit bei vielen Schmetterlingsarten, sondern gleich im Schwarm.

Wie zu sehen durchstöbern sie die gemähten Feuchtwiesen (die aufgrund des bis vor Kurzem ausstehenden Regens eigentlich fast schon “Trockenwiesen” hätten heissen müssen) nach allerlei Freßbarem, insbesondere Mäusen und Insekten.

Liebe Störche – Ihr braucht Euch dabei nicht zu beeilen, wir beobachten Euch auch gern noch eine längere Zeit! Und vor allem “kostenfrei”- denn im Gegensatz zu einem Zoobesuch ist das Emsdettener Venn selbstverständlich ohne Entgelt jederzeit zu besichtigen 😉