Ring frei zur zweiten Runde …

Ergänzend könnte es auch „Venn frei …“ oder auch „Garten frei …“ heissen, je nachdem, wo Sie zählen möchten.

Die Rede ist hier natürlich von unserer zweiten Runde des NABU-Insektensommers, der vom 02. bis 11.08. 2019 stattfindet.

Erneut geht es darum, festzustellen, wer in unserer Insektenwelt trotz Wegfalls von Blühstreifen und vor allem Gülle- plus Glyphosat-Dauerbeschusses durch die industrialisierte Landwirtschaft den bis zu 80%igen Niedergang der Bestände überlebt hat.

Wie gewohnt hat der NABU 8 Kernarten festgelegt, nach denen man Ausschau halten sollte. Einen passenden Online-Meldebogen gibt es natürlich auch, denn Sie möchten es doch so leicht wie möglich haben, oder? 😉

Und falls Sie vorher noch etwas trainieren möchten – auch das geht, siehe hier