Schildertausch – Volume 2

Ähnlich wie bei erfolgreichen Kino-Kassenschlagern à la “Star Wars”, “Der weiße Hai” etc. ist es auch hier im Emsdettener Venn: oft gibt es eine Fortsetzung.

Die Story ist schnell erzählt:

Als die drei Broschürenkasten-Hinweisschilder sahen, wie vor Kurzem die 13 bzw. 14 Beschilderungen der einzelnen Stationen gewechselt wurden, waren sie schon ein wenig traurig – schließlich wollten sie auch so ein vorteilhaftes Outfit haben. Den aufmerksamen Venn-Füchsen blieb der Kummer natürlich nicht verborgen; flugs ging die Truppe daran, die Kennzeichnungen – erneut aus eigener Tasche finanziert – in Auftrag zu geben und zu montieren.

An einem Freitag-Abend ging die Aktion reibungslos über die Bühne – naja, über die zahlreichen Mückenstiche wollen wir mal lieber nicht reden ….

Vielleicht sei an dieser Stelle noch ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert: Sollte auch der aktuelle Teil ein Hit werden, steht zukünftig evtl. noch eine Kennzeichnung des Lehrpfades (Eingang bzw. Ausgang) an.

Mögen die in Hollywood wegen der Corona-Beschränkungen ruhig auf Sparflamme köcheln, wir hier im Venn sind weiterhin aktiv!