Trockenheit!!!

Die Überschrift sagt eigentlich schon genug und die 3 Ausrufezeichen dahinter stehen für sich. Wer hätte gedacht, dass es so einen Sommer geben würde? Und vor allem – welche „Schätze“ durchs Austrocknen dabei wieder zum Vorschein kommen würden? Dies alles sind natürlich Nebeneffekte des Klimawandels, doch bewahren wir  – da uns auch nichts anderes übrigbleibt Weiterlesen…

Blühstreifen

„Ja, früher konnte man sich noch sattessen! Blühende, nektarspendende Pflanzen an jedem Ackerrain, soweit man schauen konnte“. Der Schmetterling seufzt weiter: „Heute hingegen sind wir nur noch wenige und die Streifen zwischen Rain und Strasse werden zudem immer schmaler. Es würde mich nicht wundern, wenn Bayer, Monsanto & Co. nicht schon an einem Saatgut arbeiten, Weiterlesen…

NABU-Zählaktion für Insekten

„Unkraut vergeht nicht“ sagte man früher, aber Dank des Erfindungsreichtums der Glyphosat-Techniker ist das mittlerweile (leider) nicht mehr so. Und bei der Gelegenheit bleiben dann auch die in der Nahrungskette dranhängenden Vögel und Insekten auf der Strecke. So, genug geschimpft, lasst uns Taten folgen! Erstmals in diesem Jahr wird der NABU zwei jeweils einstündige Zählaktionen Weiterlesen…

Zählaktion: Stunde der Gartenvögel

Hallo zusammen, direkt für Sie als Naturfreund eine Aufforderung zum Mitmachen: Bereits zum 14. Male führt der NABU eine Zählung der Gartenvögel durch. Genauer gesagt: Läßt durchführen, denn Zählen sollen natürlich alle Gartenbesitzer höchstselbst. Diese sind (zumindest gedanklich) auch nicht allein, denn bei der vorigen Aktion haben bspw 61.000 Vogelfreunde mitgemacht und über 1,4 Mio Weiterlesen…

Rückblick „Naturerlebniswochen“ im Emsdettener Venn

Kommt Ihnen die vierte Dame von links bekannt vor? Richtig, dass ist doch die Ministerin des Landes für Agrar, Umwelt und Verbraucherschutz. Was macht die denn im Kreis der Vennfüchse im Emsdettener Hochmoor? Die Antwort ist simpel – lesen Sie einfach weiter: Die seit Jahren schon existente Kooperation zwischen der Biologischen Station des Kreises Steinfurt Weiterlesen…

Friederike im Venn

Hallo zusammen, so schlimm wie befürchtet ist das Sturmtief dann doch nicht ausgefallen – Vorgänger Kyrill hat in meinem Gedächtnis (sowie Haus und Garten!) deutlich mehr Spuren hinterlassen. Allerdings blieben wir zuhause – wenn auch in geringerem Umfang – diesmal erneut nicht verschont: Glücklicherweise hatten wir noch Dachziegel in Reserve, so dass der beauftragte Handwerker Weiterlesen…

Neujahrsempfang beim Bürgermeister

In angenehmer Atmosphäre inclusive Sitzplatz und Getränken – richtig geraten: Diesmal waren wir Vennfüchse nicht wie sonst üblich im Moor unterwegs, sondern beim Neujahrsempfang in Stroetmanns Fabrik am 14. 01.2018. Und arbeiten brauchten wir auch nicht, sondern konnten entspannt den Geschehnissen lauschen, beispielweise dem hochinteressanten Vortrag des Gastredners Jörg Pfenningschmidt zum Themenkomplex „Anlegen und nachhaltiges Weiterlesen…