Der Schnee ist alle

“Der Schnee ist alle!” – Dieser Schreckensruf auf so mancher Promi-Party lässt sich jedoch in der Regel blitzschnell durch einen Anruf beim Lieferanten korrigieren: “Bitte nochmal 500 gr. von derselben Qualität, ja, natürlich, wieder hintenrum zur Nebentür und das vereinbarte Klopfzeichen nicht vergessen …”

So lange ist das noch garnicht her …

In der Natur draußen und somit auch im Emsdettener Venn ist dieses an sich normale winterliche Schauspiel – mit “echtem” Schnee 😉  – leider eine Rarität geworden, genau so wie der Frost. Bei naßkaltem Wetter und oft zweistelligen Plus-Temperaturen ist jedem mittlerweile wohl klar, was der Grund ist …

Auch wenn die Kanzlerin noch in ihrer Neujahrsansprache sowie kürzlich in Davos von großen, umgehend zu beginnenden Anstrengungen sprach, ist davon seitdem nichts konkret Zielführendes in der Zeitung gewesen.

Es sei denn, man hält den quasi-Stopp des Windenergieausbaus sowie die Aktivierung von Datteln 4 als Auftakt des Kohleausstieges dafür – tja, dann will ich nichts gesagt haben!

Also auch diesmal wieder eine Rede, die das ist, was sie ist: Schnee von gestern  …